Zum Inhalt springen
Klassenfahrten Brandenburger Seen
Erfahrungen & Bewertungen zu Klassenfahrtenwelt
Startseite | Klassenfahrten Brandenburger Seen

Klassenfahrten Brandenburger Seen

Klassenfahrten sicher planen

mit Stornokostenschutz und Hygienekonzept

Die Planung einer Klassenfahrt stellt alle Beteiligten aktuell vor einige Herausforderungen. Wir möchten Sie bei der Umsetzung unterstützen und haben vieles unternommen, um Klassenfahrten auch zukünftig zu einem angenehmen und sicheren Erlebnis zu machen. Auf folgender Seite informieren wir Sie über die entsprechenden Maßnahmen, beantworten häufige Fragen zur Durchführung von Klassenfahrten und präsentieren Erfahrungsberichte zu Reisen in Pandemiezeiten.

Klassenfahrten sicher planen

Auf einer Klassenfahrt an die Brandenburger Seen wird Ihnen und Ihren Schülern einiges geboten! Entdecken Sie die idyllische Landschaft mit wunderschönen Seen, die zum ausgiebigen Baden und Kanu fahren einladen. Die Umgebung erkunden Sie aktiv bei einer Radtour. Ob eine Unterkunft am Felixsee in der brandenburgischen Spreewaldregion oder am Ruppiner See im Landkreis Ostprignitz-Ruppin im Nordwesten des Landes Brandenburgs: Sie haben praktisch einen eigenen „Haussee“ direkt vor Ihrer Nase. Erlebnispädagogische Module wie Floßbau oder Bogenschießen regen den Zusammenhalt der Schüler und ein respektvolles Miteinander an. Sollte Ihnen dies nicht ausreichen, können sich Ihre Schüler aktiv an Teamspielen- und Wettkämpfen im Wasser oder am Strand beteiligen und den Teamgeist fördern. Wer genug Natur um sich hatte, dem empfehlen wir einen Ausflug nach Potsdam in den Filmpark

Busreise

ab

169,00 €

p. P.

Bahnreise

ab

179,00 €

p.P.

20 Jahre Erfahrung

Profitieren Sie von unserer Erfahrung in der Organisation von Klassenfahrten. Wir wissen, auf welche Partner Sie sich verlassen können und begleiten Sie bei der Planung Ihrer Reise.

Kundenzufriedenheit

Schon seit mehreren Jahren bewerten Kunden unseren Service mit Hilfe eines Fragebogens. Die Zufriedenheit lag im Schuljahr 2019/2020 bei einer Schulnote von durchschnittlich 1,3.

Komplettservice

Wir stehen Ihnen für alle Belange der Klassenfahrt zur Verfügung und Sie erhalten eine durchorganisierte Klassenfahrt aus einer Hand:

  • Ein Vertragspartner und eine Bestätigung für alle Leistungen
  • Übernahme des Haftungsrisikos gegenüber einer selbst organisierten Reise
  • Berücksichtigung von Freiplätzen, evtl. Teilnehmerunterschreitungen und versteckten Kosten (z. B. Unterkunft Busfahrer) bei der Angebotskalkulation
  • inhaltliche und terminliche Programmplanung unter Berücksichtigung der Vorgaben des Schulamtes
  • regelmäßige Erinnerungen an wichtige Unterlagen (Schulbescheinigungen, Essensbesonderheiten, Teilnehmerlisten,…)

Sie erhalten eine spürbare Arbeitserleichterung.

Maßgeschneiderte Angebote

Jedes Angebot wird auf Ihre Wünsche zugeschnitten und der Reisepreis ist abhängig von:

  • Reisetermin / Reisedauer
  • Teilnehmerzahl
  • Abfahrtsort
  • Transportmittel

Die Angebotserstellung und alle notwendigen Anpassungen unserer Angebote sind kostenfrei.

Persönlicher Ansprechpartner

Sie erhalten einen persönlichen Ansprechpartner der Ihnen bei Fragen vor, während und nach der Reise zur Verfügung steht.

Sollte Ihr Berater bei der Prüfung Ihrer Anfrage eine attraktive Alternative vorschlagen können, so wird er Sie darüber informieren.

Unsere erfahrenen Reisexperten vereinbaren Reservierungen, buchen alle Reiseleistungen, unterstützen bei der Programmplanung und übernehmen die komplette Organisation Ihrer Fahrt.

Individuelle Zahlungskonditionen

Die Abrechnung aller gebuchten Leistungen erfolgt über uns und Sie erhalten eine Gesamtrechnung. Die unterschiedlichen Zahlungsfristen und Modalitäten der einzelnen Anbieter müssen Sie nicht berücksichtigen.

Auf Anfrage können unsere Zahlungsmodalitäten angepasst werden und ein Konto zur Einzelüberweisung für Ihre Gruppe bereitgestellt werden.

Für die über uns gebuchten und vorab bezahlten Leistungen erhalten Sie Voucher (geldwerte Gutscheine), mit denen Sie sich vor Ort ausweisen. Somit müssen Sie keine größeren Geldsummen vor Ort zahlen.

24h Erreichbarkeit während der Reise

Über eine 24-Stunden-Hotline sind wir während der Reise für Sie erreichbar. So erhalten Sie jederzeit professionelle Hilfe und Unterstützung, sollte doch ein Problem vor Ort auftreten.

Unsere TOP Unterkünfte

ab

191,00 €

p. P.

Preisbeispiel: 41 Schüler + 4 Begleiter bei Fahrtstrecke von 150 km; 5 Tage / 4 Übernachtungen im Mai

Ort

Neuruppin - Westliches Seengebiet

Unterkunft

Jugenddorf am Ruppiner See

Lage

direkt am Ruppiner See

Zimmer

Schüler in Mehrbettzimmern mit DU/ WC; Begleiter in separaten Zimmern

Anreise

Verpflegung

HP  |  VP
ab

196,00 €

p. P.

Schüler in Mehrbettzimmern mit DU/ WC; Begleiter in Einzel- bzw. Doppelzimmern mit DU/ WC

Ort

Joachimsthal - Östliches Seengebiet

Unterkunft

Seezeit Resort

Lage

direkt am Werbellinsee

Zimmer

Schüler in Mehrbettzimmern; Begleiter in Einzel- bzw. Doppelzimmern; Gemeinschaftsduschen/ -WCs

Anreise

Verpflegung

HP  |  VP
ab

203,00 €

p. P.

Preisbeispiel: 41 Schüler + 4 Begleiter bei Fahrtstrecke von 150 km; 5 Tage / 4 Übernachtungen im Mai

Ort

Rheinsberg - Westliches Seengebiet

Unterkunft

Ferieninsel Tietzowsee

Lage

in der Nähe von Rheinsberg am Titzowsee

Zimmer

Schüler in Bungalows mit DU/ WC; Begleiter in separaten Bungalows mit DU/ WC

Anreise

Verpflegung

HP  |  VP

Programmmöglichkeiten für Ihre Klassenfahrt zu den Brandenburger Seen

Rundgänge & Rundfahrten

Kahnfahrt im Spreewald

Erkunden Sie die bezaubernde Spreewaldregion so, wie es sich gehört: mit einem traditionellen Spreewaldkahn! Auf einem der hölzernen Kähne geht es durch das baumreiche Feuchtgebiet, das von unzähligen Wasserläufen (Fließen) und der Spree durchzogen ist. Die nahezu mystische Natur- und Kulturlandschaft nimmt jeden in der Klasse gefangen. Bei der Kahnfahrt erfährt man vom Kapitän, der das Boot mit überlangen Holzstangen (Staken) gemächlich durchs Wasser navigiert, jede Menge Interessantes wie Kurioses zum Biosphärenreservat Spreewald und seinen Bewohnern. Dass hier die Uhren etwas langsamer ticken, merkt die Gruppe auf Schulfahrt in Ostbrandenburg schnell. Dennoch ist das idyllische Lagunen

(Region: östliches Seengebiet)

Schifffahrt auf dem Werbellinsee

Theodor Fontane wusste es: Der Werbellinsee war für ihn der „schönste See der Mark Brandenburg“. Auf einer Schiffsrundfahrt über das langgezogene Gewässer können Sie sich davon live überzeugen! An Bord eines der Fahrgastschiffe der seit 1926 existierenden Reederei Wiedenhöft geht es auf eine mehrstündige Tour über den See, der im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin liegt. Schon landschaftlich ist die Rundfahrt ein Augenschmaus. Die ausgedehnten Kiefernwälder reichen oft bis ans Ufer heran, unberührte Schilfzonen bieten sogar Kranichen eine Heimat. Über dem Wasser ziehen seltene Seeadler ihre Kreise. Jene in der Klasse, die sich für Geschichte begeistern, entdecken am westlichen Seeufer

(Region: östliches Seengebiet)

Schifffahrt auf dem Ruppiner See

Erobern Sie den längsten See Brandenburgs! Der Ruppiner See ist nicht nur in dieser Hinsicht ein Rekordhalter. Auch die Schönheit der ihn umgebenden sattgrünen Landschaft beeindruckt die Klasse. Von Neuruppin aus geht es auf eine einstündige Rundfahrt über das Gewässer. Vom Schiff genießt man einen herrlichen Blick auf die schachbrettartig angelegte Altstadt, die klassizistisch geprägt ist. Nicht zu übersehen ist die Klosterkirche, die direkt am Wasser thront und zum Wahrzeichen der Fontanestadt wurde. Ebenso reizvoll sind die unberührten Uferlandschaften, die ausgedehnten Wälder oder die Hügel der Ruppiner Schweiz in der Ferne. Vielleicht entdecken Sie während Ihrer Fahrt auch einen Fisc

(Region: westliches Seengebiet)

Museen & Galerien

Prötzel - Atombunker Harnekop

Auf eine spannende Zeitreise in die Ära des Kalten Krieges kann sich die Klasse oder der Kurs in Prötzel nordöstlich von Berlin begeben. Hier ist mitten im Wald eine Original-Bunkeranlage aus den frühen 1970er Jahren erhalten. Der Atombunker Harnekop zählt zu den größten Schutzbauwerken dieser Art auf dem Gebiet der DDR. Auf 7500 m² waren Aufenthalts- und Schlafräume, Küchen, Anlagen zur Energie- und Wasserversorgung sowie ein Lebensmittellager untergebracht. Durch das Engagement eines Vereines ist das militärhistorische Denkmal zugänglich und kann besichtigt werden. Während der rund zweistündigen Führung erfahren Sie, dass hier die Zivilbevölkerung selbst bei einem Nuklearangriff sicher

(Region: östliches Seengebiet)

Schlepzig - Bauernmuseum mit Agrartechnik

Im Spreewald gehen Mensch und Natur seit jeher eine besonders enge Beziehung ein. Von dieser Symbiose erzählt das Bauernmuseum Schlepzig. Hier können sich Schulklassen auf Zeitreisen in die Geschichte der Landwirtschaft der Region begeben. Im Fokus steht der entbehrungsreiche Alltag der Spreewaldbauern. Schauplatz ist ein vollständig erhaltener (!) Gebäudekomplex, der im Jahr 1818 fertiggestellt wurde und u. a. ein Wohnhaus, Scheunen sowie einen Pferdestall einschließt. Wie zu Großmutters Zeiten mutet es an, wenn man durch die Räume wandelt oder beim „Schaubacken am Lehmofen“ im Backhaus dabei sein darf. Auch moderne Agrartechnik ist ausgestellt. Die Führungen, die 1,5 Stunden dauern, sin

(Region: östliches Seengebiet)

Kloster Chorin

Ein kunsthistorisches Juwel ist in Chorin zu besichtigen. Der malerische Ort nahe des Parsteiner Sees ist durch sein Kloster weithin bekannt. Die Choriner Klosterruine gilt als Meisterwerk norddeutscher Backsteingotik und wichtigster Vertreter dieses Baustils in der Mark Brandenburg. Das Kleinod hat seinen Ursprung im Jahr 1272, als es die Askanier errichteten. Das spätere Zisterzienserkloster beherbergt heute eine sehenswerte Dauerausstellung, Präsentationsräume für zeitgenössische Kunst und ist zugleich ein beliebtes Areal für Veranstaltungen. So lädt hier seit 1964 der legendäre Choriner Musiksommer ein. Das Museum zeigt die Geschichte der Klosteranlage und unterstreicht die gelungene

(Region: östliches Seengebiet)

Finowfurt - Luftfahrtmuseum

Am authentischen Ort eines früheren Militärflugplatzes erwartet das Luftfahrtmuseum in Finowfurt seine Besucher. Schulklassen mit technischen wie historischen Interessen bekommen hier leuchtende Augen: Zahlreiche Flugzeuge, gigantische Triebwerke und weitere Original-Exponate zum Anfassen dokumentieren die Geschichte der Luftfahrt im Land Brandenburg. Neben den liebevoll restaurierten Schmuckstücken informiert die Erlebnisausstellung über bewegende Schicksale, (un)bekannte Helden und tragische Unglücke in der brandenburgischen Luftfahrt. Eine Sammlung fahrtüchtiger historischer LKW und Kettenfahrzeuge ergänzen die Präsentation. Auf dem über 20 ha großen Gelände befindet sich auch ein Muse

(Region: östliches Seengebiet)

Zechlinerhütte - Alfred-Wegener-Museum

Alfred Wegener war Polarforscher, Geophysiker und Meteorologe – ein naturwissenschaftliches Universalgenie. In Zechlinerhütte bei Rheinsberg können Sie sich auf die Spuren Wegeners begeben, der hier als Kind stets die Sommerferien bei seinen Großeltern verbrachte. Das 2009 eingeweihte Alfred-Wegener-Museum ist ganz auf der Höhe der Zeit. Exponate zum Anfassen, Mitmach-Stationen und aktuelle Fragestellungen etwa zum Klimawandel machen den Besuch zum lehrreichen Erlebnis. Schwerpunkt der für Jüngere konzipierten Ausstellung sind Wegeners Erkenntnisse zur Polarregion sowie zur Plattentektonik. Geografie-Fans in der Klasse wissen: Der Grönlandkenner Wegener (1880-1930) entwickelte die Theorie

(Region: westliches Seengebiet)

Wustrau-Altfriesack - Brandenburg-Preußen Museum

Tauchen Sie ein in 500 Jahre wechselvolle brandenburgisch-preußische Historie! Auf rund 350 m² Ausstellungsfläche werden in Wustrau glanzvolle Epochen wie dunkle Stunden der Hohenzollern-Ära Brandenburgs und Preußens von 1415 bis 1918 zum Leben erweckt. Der Bogen der Präsentation spannt sich von Politik über Bildung, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft bis zum Militär. Höhepunkt ist eine Gemäldesammlung sämtlicher Könige, Kurfürsten und Kaiser aus dieser Zeit. Für Schmunzeln sorgt der „Kleine Fritz“, jene Mini-Statue von Friedrich ll. Das kleine aber feine Brandenburg-Preußen Museum ist eine Privateinrichtung, die auf das Engagement des Bankiers Bödecker zurückgeht. Der Museums-Neubau wur

(Region: westliches Seengebiet)

Geltow - Handweberei

Einen einmaligen Einblick in ein uraltes Handwerk erhalten Sie in Geltow am beschaulichen Schwielowsee. In der hiesigen Handweberei Henni Jaensch-Zeymer werden seit 1927 handgewebte Stoffe produziert. Damit zählt der Betrieb zu den ältesten in ganz Deutschland – und den letzten seiner Art. Im Weberei-Museum kann sich die Klasse auf Schulfahrt zu den westlichen Seen Brandenburgs über die Geschichte und den Arbeitsalltag der Handweber informieren und bis zu 300 Jahre alte Handwebstühle bestaunen. Nebenan in der Werkstatt wird weiterhin auf solchen Anlagen produziert. Die kostbaren Stoffe bspw. aus Leinen oder Seide kommen für Gardinen, Wandbehänge oder Tischdecken zum Einsatz. Gründerin der

(Region: westliches Seengebiet)

Rheinsberg - Kurt Tucholsky Literaturmuseum

Mit „Rheinsberg – ein Bilderbuch für Verliebte“ schuf Kurt Tucholsky der charmanten Kleinstadt ein literarisches Denkmal. Die Protagonisten der Erzählung Claire und Wölfchen verleben sommerliche Tage im malerischen Ruppiner Seenland. Im Rheinsberger Schloss – wo Friedrich der Große seine Jugend verbrachte – lädt das deutschlandweit einzige Kurt-Tucholsky-Museum ein, sich auf die Spuren des Publizisten zu begeben. Tucholsky (1890-1935) war Dichter, Autor, Erzähler, Satiriker und Zeitkritiker in einer Person. Anhand unzähliger Dokumente, Erstausgaben seiner Werke, Fotos aus seinem Leben und aufschlussreichen Einblicken in Schriftwechsel mit Zeitgenossen der Weimarer Republik wird der

(Region: westliches Seengebiet)

Rechlin - Luftfahrttechnisches Museum

Am Südostufer der Müritz – dem zweitgrößten Binnensee Deutschlands – wurde Luftfahrtgeschichte geschrieben. Rechlin war bis 1945 Standort der „Zentralen Erprobungsstelle“ der Luftwaffe. An die 4000 Ingenieure, Techniker und Testpiloten tüftelten hier zu Kriegsbeginn am perfekten Kampfflieger. Doch die Geschichte des riesigen Areals reicht weiter zurück: 1918 wurde in Rechlin die „Flieger-Versuchs- und Lehranstalt am Müritzsee“ gegründet. Auch nach Kriegsende drehte sich alles um die Fliegerei, denn Rote Armee und NVA nutzen das frühere Sperrgebiet. Heute lädt das Luftfahrttechnische Museum zu einer spannenden Zeitreise in die Entwicklung zum einst größten Testzentrum für Flugzeuge ein. Er

(Region: westliches Seengebiet)

Werder (Havel) - Märkisches Ziegeleimuseum Glindow

Ihre Klasse interessiert sich für Industriekultur? Eine lohnende Adresse ist das Märkische Ziegeleimuseum am Glindower See. Auf dem Areal einer historischen Ziegelei erfährt man aus erster Hand, wie der Abbau von Ton vonstattenging, wie Backstein hergestellt wurde und wie die Arbeiter riesige Öfen bestückten, in denen die Ziegel gebrannt wurden. Die Ziegelei Glindow zählt zu den ältesten im Land. Der Tonabbau begann hier bereits 1462. Selbst der große Theodor Fontane widmete dem Betrieb in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ein eigenes Kapitel! Allein deshalb reizt es, sich selbst ein Bild zu machen und dem Ziegeleimuseum in Werder einen Besuch abzustatten. Seit 1993 ist die

(Region: westliches Seengebiet)

Dorf Zechlin - Mühlenhof mit Museum

Dem Anblick frischen Spargels kann niemand in der Klasse widerstehen. Auch wenn gerade keine Spargelsaison ist, wird das Edelgemüse in mehreren Sorten im Mühlenhof in Dorf Zechlin zum Verkauf angeboten. Der private Spargel- und Beerenhof bei Rheinsberg hat sich zu einer beliebten Adresse für kulinarische Genüsse gemausert. Auf 9 ha wird hier Spargel angebaut und von Mai bis Juli geerntet. Auch Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren und verschiedene Johannisbeeren-Arten strahlen auf den Feldern um die Wette. Im Hofladen werden die Früchte das ganze Jahr über bspw. auch als Marmelade, Saft oder Sirup verkauft. Neben der Direktvermarktung ist seit 1993 das hauseigene Mühlenmuseum ein Anziehungsp

(Region: westliches Seengebiet)

Berühmte Bauwerke

Schloss Rheinsberg

Am Stechliner See gelegen, bezaubert Rheinsberg mit einer Melange aus kulturellen Juwelen und grandioser Natur. Auf Brandenburger Klassenfahrt ist ein Besuch jener Kleinstadt, die Friedrich ll. so schätzte, ein Muss. Das Schloss am Seeufer prägt das Stadtbild. Es ist bei Musikliebhabern u. a. als Konzertort weithin bekannt. Ursprünglich im Jahr 1566 als Wasserschloss errichtet, wurde es 1734 Eigentum von Kronprinz Friedrich – der später als „Friedrich der Große“ Geschichte schrieb. Er ließ den Bau erweitern und wohnte darin einige Jahre. Danach bezog sein Bruder hier Quartier. Ihr Schloss-Rundgang lässt Sie vor Ehrfurcht erstaunen: Die Säle schmücken vergoldeter Stuck, kostbarer Marmor so

Flora & Fauna

Joachimsthal - BIORAMA-Projekt

Einer der besten Ausblicke auf die Wald- und Seenlandschaft der Schorfheide bietet sich von einem früheren Wasserturm in Joachimsthal. Bei Strahlewetter ist von hier aus sogar Berlin zu erkennen. Anstelle des einstigen Wassertanks ziert seit dem Jahr 2006 eine Aussichtsplattform den 21 m hohen Turm im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Darunter wohnen die Initiatoren wie Investoren des Projekts auf vier Etagen, ein Künstler-Ehepaar aus Großbritannien! Der Weg zur Spitze führt für Sportliche über eine Außentreppe, für Bequemere über einen hypermodernen Fahrstuhlschacht. Zu Füßen des runden Backsteinturms lädt die „Weiße Villa“ regelmäßig zu Kunstausstellungen ein. Das BIORAMA-Projekt i

(Region: östliches Seengebiet)

Eberswalde – Familiengarten

Auf Klassenfahrten ins östliche Seengebiet Brandenburgs gehört ein Ausflug nach Eberswalde unbedingt dazu. Der Finowkanal – die deutschlandweit älteste künstliche Wasserstraße, die noch befahren wird – durchzieht das Stadtgebiet. Er hat Eberswalde zu einem wichtigen Industriezentrum werden lassen. Doch die Zeiten ändern sich: Heute lädt auf dem Areal eines früheren Walzwerks der Familiengarten alle Generationen ein. Der zur Landesgartenschau 2002 eingeweihte Landschaftspark bietet einen Mix an Erholung, Bildung und Freizeit. Auf 17 ha locken ein Japanischer Garten, die Bonsais im Asiatischen Garten, mehrere Spielplätze, Restaurants und eine Freilichtbühne für Konzerte. An 300 Jahre Indust

(Region: östliches Seengebiet)

Joachimsthal - Geopark Eiszeitland

Klare Seen, endlose Kiefernwälder, sanfte Hügel: Das sind die Markenzeichen der Schorfheide. Geformt wurde diese dünn besiedelte Region in der letzten Eiszeit. Im Geopark Eiszeitland in Joachimsthal kann die Schulklasse dieser landschaftsprägenden Epoche einen Besuch abstatten. Hier wird Geografieunterricht lebendig: Von Grund- und Endmoränen ist in der Ausstellung „Erfahrung Eiszeit“ ebenso die Rede wie von Urstromtälern. Neben teils imposanten geologischen Exponaten kann man sich auch mit der damaligen Fauna und Flora vertraut machen, die seit den „Ice Age“-Kinofilmen auch vielen Jüngeren bekannt ist. Die urwüchsige vielfältige Naturlandschaft wird im Gelände der Einrichtung direkt erfa

(Region: östliches Seengebiet)

Klasdorf - Wildpark Johannismühle

Schnaubende Wisente, temperamentvolle Wildpferde, flinke Polarfüchse, stattliche Braunbären: Eine attraktive Auswahl einheimischer Tierarten gibt es im Wildpark Johannismühle zu sehen. In der vielgestaltigen Landschaft des Baruther Urstromtals fühlen sich die Vertreter der europäischen Fauna sichtlich wohl. Seerosenbewachsene Teiche oder waldige Freianlagen bieten ideale Lebensräume auf 100 ha Fläche. Nicht umsonst lautet das Motto der Privateinrichtung „Natur nah erleben“. Die Klasse oder der Kurs auf Schulfahrt in Ostbrandenburg kann hier auf Rundwanderwegen rund 50 Arten beobachten. In Erinnerung bleiben die Flugshows, bei denen Sie auch eine Menge über die Biologie der cleveren Greifv

(Region: östliches Seengebiet)

Groß Schönebeck - Wildpark Schorfheide

Schnüren Sie die Wanderschuhe für ein unvergleichliches Natur-Abenteuer! Im Wildpark Schorfheide machen Sie Bekanntschaft mit Hirschen und Elchen, Wisenten und Wölfen. In großzügigen Anlagen leben hier Vertreter der europäischen Tierwelt fast wie in der freien Natur. 7 km Wanderwege durchziehen den Park, der zugleich den landschaftlichen Reiz der Schorfheide – einem seen- wie waldreichen Reservat nördlich von Eberswalde – der Klasse näherbringt. Mit einem kundigen Guide an der Seite kann die Schulgruppe auch scheue Luchse oder die selten gewordenen Fischotter beobachten, die hier ihr natürliches Verhalten zeigen. Während der Führung erfährt man auch, wie erfolgreich zoologische Einrichtun

(Region: östliches Seengebiet)

Eberswalde - Zoo

Klein, aber fein: Dieses Attribut kann der Zoologische Garten Eberswalde für sich in Anspruch nehmen. Artgerechte, teilweise begehbare Freianlagen (z. B. für Kängurus) und ein attraktiver Tierbestand sind die Markenzeichen des Zoos, der sich deutschlandweit einen Namen gemacht hat. Rund 1600 Tiere aus fünf Erdteilen tummeln sich auf dem baumreichen Areal. Ungewöhnlich ist das Gemeinschaftsgehege für Braunbär und Wolf sowie die beeindruckende Gletscherlandschaft mit den Sibirischen Tigern. Auch der Blick nach oben lohnt: Im Geäst entlang des Rundgangs können Sie bspw. freilebende Kattas aus Madagaskar entdecken. Biologie hautnah gibt es hier: Aussagekräftige Informationstafeln, Beobachtung

(Region: östliches Seengebiet)

Gühlen-Glienicke - Tierpark Kunsterspring

Gut 13 km nördlich vom Neuruppiner Stadtzentrum liegt ein Paradies für einheimische Tiere. In einem landschaftlich abwechslungsreichen Gelände aus Wiesen, Wäldern und Feuchtgebieten ist seit 1966 der Tierpark Kunsterspring zu Hause. Hier können Sie Wildschweine, Fischotter, Rotwild, Schwarzstörche oder Luchse aus nächster Nähe beobachten. Die Gehege sind sehr naturnah und lassen den Bewohnern vielfältige Rückzugsmöglichkeiten. Sogar ein Wolfsrudel lebt am Kunsterbach. Pädagogisch überzeugende Infotafeln und Spielangebote verdeutlichen, wie viel Wert das Tierparkteam auf die Bildung der jungen Besucher legt. So kann die Gruppe auf Klassenfahrt zu den westlichen Seen Brandenburgs nicht nur

(Region: westliches Seengebiet)

Betriebsbesichtigungen & Workshops

Niederfinow – Schiffshebewerk

Ein technisches Denkmal ersten Ranges ist unweit von Eberswalde zu besichtigen. Das bekannte Schiffshebewerk Niederfinow ist ein Muss auf Klassenfahrt im östlichen Seengebiet Brandenburgs. Das einzigartige Bauwerk ist Teil des 1914 eingeweihten Oder-Havel-Kanals und hilft Binnenschiffern, den bestehenden Höhenunterschied zwischen den beiden Flüssen mit Bravour zu überwinden. Der beträgt immerhin 36 Meter! So ersannen findige Ingenieure eine Hebeanlage, die 1934 in Betrieb ging. Die Schiffe fahren dabei in einen gigantischen, 85 Meter langen und mit Wasser gefüllten Stahltrog, um sich gemächlich in die Höhe hieven zu lassen. Sie können bei diesem Schauspiel live dabei sein! An manchen Tage

(Region: östliches Seengebiet)

Sportliche Aktivitäten & Teambildung

Eberswalde - baff Freizeitbad

Abtauchen und Spaß haben heißt es für die Klasse auf Schulfahrt im östlichen Seengebiet Brandenburgs im baff. Das Hallenfreizeitbad in Eberswalde – der größten Stadt der Region – lädt ganzjährig zum Planschen ein. Für Vielfalt ist gesorgt: Ehrgeizige Schwimmer können sich im 25 m-Sportbecken auspowern, Abenteuerlustige gleiten auf der Riesenrutsche ins Spaßbecken, Wellness-Liebhaber in der Klasse aalen sich im blubbernden Whirlpool-Bereich. Das Schwimmen in der Gegenstromanlage fördert Kraft und Ausdauer. Und wer lieber an der frischen Luft badet, kann seine Bahnen im Außenbecken des baff ziehen. Sogar eine kleine Liegewiese findet sich hier. Eine Saunalandschaft und Gastronomie ergänzen

(Region: östliches Seengebiet)

Erlebnispädagogisches Programm - Schattenspringer GmbH

Klassenfahrten mit einer Fülle an gemeinsamen Erlebnissen sind ideal, um sich untereinander noch besser kennenzulernen. Programme zur Stärkung des Zusammenhalts wie jene des Veranstalters „Schattenspringer“ setzen hier an. Unter dem Motto „Gemeinschaft spüren, Grenzen überwinden“ hat das Bielefelder Unternehmen erlebnispädagogische Programmangebote entwickelt, die vor Ort umgesetzt werden. Die Angebote richten sich an Klassen, Kursgruppen und Schulformen aller Art. Das östliche Seengebiet Brandenburgs ist wie geschaffen für unvergessliche Outdoor-Erlebnisse in der Natur. Unter der Anleitung qualifizierter Trainer kann die Gruppe aktiv die oft unberührte Natur erkunden und zugleich Teamwor

Templin – Go-Kart-Bahn

Verspüren Sie Lust auf einen Adrenalinkick? Auf der Go-Kart-Bahn Templin – eine der größten Outdoor-Kartanlagen deutschlandweit – können Sie sich dem Rausch der Geschwindigkeit hingeben! Auf Klassenfahrt im östlichen Seengebiet Brandenburgs ist ein Abstecher zum „Templiner Ring“ ein außergewöhnliches Ziel. Aber eines mit maximalem Spaßfaktor! 1,14 km lang ist die hochmoderne Strecke, die auch Schauplatz von Meisterschaftsrennen ist. Auf Leihkarts, ausgestattet mit Honda-Motoren, erobern Sie die acht Meter breite Bahn, die mit einer automatisierten Zeitmessanlage und sämtlichen Sicherheitsstandards aufwarten kann. Für das Fahrerlebnis unter freiem Himmel muss man mindestens sechs Jahre alt

(Region: östliches Seengebiet)

Templin – NaturTherme

Templin im Nordosten Brandenburgs ist umzingelt von Seen, die zum Planschen einladen. Badespaß das ganze Jahr über garantiert die NaturTherme. Unter dem schützenden wie markanten Holzdach bietet das Freizeit- und Thermalbad alles, was Schwimmfans und Wellnessfreunde der Klasse lieben. Besonders dicht umlagert sind die zwei Wasserrutschen sowie das Wellenbecken. Auch mit einem Außenbereich kann das Bademekka locken, das als „kleines Meer der Uckermark“ für sich wirbt. Im Jahr 2000 öffneten sich erstmals die Türen der NaturTherme – im selben Jahr erhielt Templin seine Anerkennung als Thermalsoleheilbad. Nicht von ungefähr laden auch ein großer Saunakomplex, ein Solebad und eine Salzgrotte i

(Region: östliches Seengebiet)

Groß Schönbeck - Kletterwald Schorfheide

Wie Tarzan zwischen den Baumwipfeln fühlt man sich im Kletterwald Schorfheide. Denn hier heißt das Motto: Spiel, Spaß und Klettern mitten in der Natur. Der Waldhochseilgarten lockt mit acht verschiedenen abwechslungsreichen Parcours, die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufweisen. So ist an mutige Anfänger wie an erfahrene Aktivsportler beim Klassenausflug gedacht. Bis zu zwölf Meter hoch kann es gehen! Nach einer kurzen Instruktion durch das Team vor Ort warten zwei Stunden pure Kletterzeit auf die Klasse oder den Grundkurs. Beim Outdoor-Klettern lohnt es auch, hin und wieder innezuhalten und die Stille im brandenburgischen Forst zu genießen. Ein Beitrag zum Teambuilding ist das geme

(Region: östliches Seengebiet)

Krausnick - Tropical Islands

Südsee-Feeling mitten in Brandenburg? Im bekannten Tropical Islands – Europas größter tropischer Bade- und Erlebniswelt – wird dieser Traum Wirklichkeit. Wer die Abwechslung auf seiner Klassenfahrt sucht, findet hier rund 60 km südlich von Berlin sein Paradies. Feinster Sandstrand, angenehme Temperaturen, meterhohe Palmen und azurblaues Wasser: Nach kürzester Zeit ist die Hektik des Alltags einem entspannten Urlaubsgefühl gewichen. Unter dem gigantischen Dach eines ehemaligen Luftschiff-Hangars („Cargo Lifter“) erstreckt sich ein spektakulärer Mix aus Erlebnisbad und Tropenhalle. Allein die üppige Pflanzenwelt ist die Fahrt wert. Umgeben von Bananenstauden, Orchideen und Kokospalmen könne

(Region: östliches Seengebiet)

Neuruppin – Kletterturm

Sie wollen hoch hinaus? Ein überraschendes Ziel für junge Kletterfans ist der frühere Wasserturm der Fontanestadt Neuruppin. Der markante 40 Meter-Turm ist zum Kletter-Eldorado geworden. Seit 2006 lädt er begeisterte Anfänger wie erfahrene Kraxler zum herausfordernden Indoor-Klettern an der „Wichmannleiter“ ein. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade machen es möglich. Bis maximal 15 m hoch geht es entlang der Kletterwand. Auch eine Boulderecke sowie ein Außengelände gehören zur Sportanlage, die von der lokalen Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) unterhalten wird. Der Wasserturm von Neuruppin ragt unmittelbar an der B 167 in die Höhe und ist nicht zu übersehen. Auf Klassenreisen ins we

(Region: westliches Seengebiet)

Maßgeschneidertes Angebot anfordern

Warum kann ich den Preis nicht online berechnen bzw. die Reise direkt online buchen?

Jede Klassenfahrt soll individuell auf die Wünsche Ihrer Klasse angepasst werden. Außerdem ist der Reisepreis abhängig von dem Reisetermin/Reisedauer, der Teilnehmerzahl, dem Abfahrtsort und dem entsprechenden Transportmittel. Aus diesem Grund erhalten Sie von uns ein maßgeschneidertes Angebot.

Wieso lohnt es sich für mich, eine Anfrage zu stellen?

Sie erhalten einen persönlicher Ansprechpartner, welcher Sparmöglichkeiten (z.b. durch alternative Anreise/ Unterkunft, Terminverschiebung, …) prüft. Zudem werden bei der Angebotskalkulation Freiplatzwünsche, evtl. Teilnehmeränderungen und versteckten Kosten (z.b. Unterkunft Busfahrer) berücksichtigt. Die Angebotserstellung und alle notwendigen Anpassungen unserer Angebote sind kostenfrei und unverbindlich.

Was passiert nachdem ich eine Anfrage für meine Klassenfahrt gestellt habe?

Ihr Berater prüft Ihre Anfragen und wird sich bei Rückfragen umgehend bei Ihnen melden. Anschließend senden wir Ihnen Ihr individuelles Angebot mit folgenden Informationen zu:

  • den auf Ihre Gruppe angepassten Reisepreis
  • die enthaltenen Reiseleistungen
  • Freiplätze für die Begleitpersonen (falls gewünscht)

Weiterhin beinhalten unsere Vorschläge:

  • auf Schulgruppen angepasste Programmpunkte
  • Hinweise zum Zielgebiet
  • Tipps zur Finanzierung bzw. Kostenreduzierung

    Angaben zu Ihrer Klassenfahrt

    Nachfolgende Angaben sind zwingend notwendig, um Ihnen ein Angebot erstellen zu können.











    Um das Angebot noch besser auf Ihre Anforderungen anpassen zu können, füllen Sie bitte auch die nachfolgenden Felder aus. Sollten die hier gemachten Angaben nicht mit dem oben angegebenen Budget machbar sein, so besprechen wir mit Ihnen alternative Vorschläge.


    Bei einer Busreise reduzieren sich die Anreisekosten merklich, sollten Sie eine 2. Gruppe haben, die sich Ihrer Fahrt anschließen würde.

    2. Gruppe?




    Angaben zu Ihrer Person







    Angaben zu Ihrer Schule





    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Zugleich erkläre ich, dass 16. Lebensjahr vollendet zu haben.
    Bitte informieren Sie mich über Angebote, Aktionen oder Produkte in Form von Newslettern, Katalogen und Flyern

    Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zum Versand von Werbung widerrufen. Hierzu schicken Sie einfach eine E-Mail an
    info@klassenfahrten-welt.de.