Zum Inhalt springen
Klassenfahrten Dresden
Erfahrungen & Bewertungen zu Klassenfahrtenwelt
Startseite | Klassenfahrten Dresden

Klassenfahrten Dresden

Klassenfahrten sicher planen

mit Stornokostenschutz und Hygienekonzept

Die Planung einer Klassenfahrt stellt alle Beteiligten aktuell vor einige Herausforderungen. Wir möchten Sie bei der Umsetzung unterstützen und haben vieles unternommen, um Klassenfahrten auch zukünftig zu einem angenehmen und sicheren Erlebnis zu machen. Auf folgender Seite informieren wir Sie über die entsprechenden Maßnahmen, beantworten häufige Fragen zur Durchführung von Klassenfahrten und präsentieren Erfahrungsberichte zu Reisen in Pandemiezeiten.

Klassenfahrten sicher planen

Unsere Klassenfahrten nach Dresden sind geprägt von einem Mix zwischen Barock und Moderne. Dresden ist berühmt für seine wunderschöne Altstadt, welche von historischen Bauwerken, wie dem Zwinger und der Frauenkirche dominiert werden. Besonders interessant ist ein Stadtrundgang mit einem barocken Zeitgenossen als Stadtführer. Erleben Sie die interessante Geschichte der Stadt in der Galerie Alte Meister, im Hygiene Museum oder der Festung Dresden. Einen wunderschönen Ausblick über die ganze Stadt bis in die sächsische Schweiz erwartet Sie nach der Besteigung des Turmes der Frauenkirche. Bei einem Spaziergang über die Augustusbrücke vorbei am wohl berühmtesten Reiterstandbild in Sachsen, dem Goldenen Reiter, schlendern Sie über die Hauptstraße zum beliebten Kunst- und Szeneviertel Dresdner Neustadt. Hier erwarten Sie eine Vielzahl kleiner Geschäfte, Kunstgalerien und die

Busreise

ab

164,00 €

p. P.

Bahnreise

ab

175,00 €

p. P.

22 Jahre Erfahrung

Profitieren Sie von unserer Erfahrung in der Organisation von Klassenfahrten. Wir wissen, auf welche Partner Sie sich verlassen können und begleiten Sie bei der Planung Ihrer Reise.

Kundenzufriedenheit

Schon seit mehreren Jahren bewerten Kunden unseren Service mit Hilfe eines Fragebogens. Die Zufriedenheit lag im Schuljahr 2019/2020 bei einer Schulnote von durchschnittlich 1,3.

Komplettservice

Wir stehen Ihnen für alle Belange der Klassenfahrt zur Verfügung und Sie erhalten eine durchorganisierte Klassenfahrt aus einer Hand:

  • Ein Vertragspartner und eine Bestätigung für alle Leistungen
  • Übernahme des Haftungsrisikos gegenüber einer selbst organisierten Reise
  • Berücksichtigung von Freiplätzen, evtl. Teilnehmerunterschreitungen und versteckten Kosten (z. B. Unterkunft Busfahrer) bei der Angebotskalkulation
  • inhaltliche und terminliche Programmplanung unter Berücksichtigung der Vorgaben des Schulamtes
  • regelmäßige Erinnerungen an wichtige Unterlagen (Schulbescheinigungen, Essensbesonderheiten, Teilnehmerlisten,…)

Sie erhalten eine spürbare Arbeitserleichterung.

Maßgeschneiderte Angebote

Jedes Angebot wird auf Ihre Wünsche zugeschnitten und der Reisepreis ist abhängig von:

  • Reisetermin / Reisedauer
  • Teilnehmerzahl
  • Abfahrtsort
  • Transportmittel

Die Angebotserstellung und alle notwendigen Anpassungen unserer Angebote sind kostenfrei.

Persönlicher Ansprechpartner

Sie erhalten einen persönlichen Ansprechpartner der Ihnen bei Fragen vor, während und nach der Reise zur Verfügung steht.

Sollte Ihr Berater bei der Prüfung Ihrer Anfrage eine attraktive Alternative vorschlagen können, so wird er Sie darüber informieren.

Unsere erfahrenen Reisexperten vereinbaren Reservierungen, buchen alle Reiseleistungen, unterstützen bei der Programmplanung und übernehmen die komplette Organisation Ihrer Fahrt.

Individuelle Zahlungskonditionen

Die Abrechnung aller gebuchten Leistungen erfolgt über uns und Sie erhalten eine Gesamtrechnung. Die unterschiedlichen Zahlungsfristen und Modalitäten der einzelnen Anbieter müssen Sie nicht berücksichtigen.

Auf Anfrage können unsere Zahlungsmodalitäten angepasst werden und ein Konto zur Einzelüberweisung für Ihre Gruppe bereitgestellt werden.

Für die über uns gebuchten und vorab bezahlten Leistungen erhalten Sie Voucher (geldwerte Gutscheine), mit denen Sie sich vor Ort ausweisen. Somit müssen Sie keine größeren Geldsummen vor Ort zahlen.

24h Erreichbarkeit während der Reise

Über eine 24-Stunden-Hotline sind wir während der Reise für Sie erreichbar. So erhalten Sie jederzeit professionelle Hilfe und Unterstützung, sollte doch ein Problem vor Ort auftreten.

Unsere TOP Unterkünfte

ab

175,00 €

p. P.

Preisbeispiel: 41 Schüler + 4 Begleiter bei Fahrtstrecke von 150 km; 5 Tage / 4 Übernachtungen im Mai

Ort

Dresden

Unterkunft

a&o Dresden Hauptbahnhof

Lage

zentrale Lage in der Nähe vom Hauptbahnhof

Zimmer

Schüler in Mehrbettzimmern mit DU/ WC; Begleiter in Einzel-bzw. Doppelzimmern mit DU/ WC

Anreise

Verpflegung

ÜF  |  HP  |  VP
ab

171,00 €

p. P.

Preisbeispiel: 41 Schüler + 4 Begleiter bei Fahrtstrecke von 150 km; 5 Tage / 4 Übernachtungen im Mai

Ort

Dresden

Unterkunft

Jugendgästehaus Dresden

Lage

ruhige Lage im Zentrum von Dresden

Zimmer

Schüler in Mehrbettzimmern; Begleiter in Einzel-bzw. Doppelzimmern; DU/ WC auf der Etage

Anreise

Verpflegung

ÜF  |  HP  |  VP
ab

164,00 €

p. P.

Preisbeispiel: 41 Schüler + 4 Begleiter bei Fahrtstrecke von 150 km; 5 Tage / 4 Übernachtungen im Mai

Ort

Dresden

Unterkunft

Hostel Louise 20

Lage

im Szeneviertel Äußere Neustadt in der Nähe der Altstadt von Dresden

Zimmer

Schüler*innen in Mehrbettzimmern mit Etagen-DU/ -WC; Begleiter*innen in Einzel-bzw. Doppelzimmern

Anreise

Verpflegung

ÜF  |  HP  |  VP

Programmmöglichkeiten für Ihre Klassenfahrt nach Dresden

Rundgänge & Rundfahrten

Historischer Erlebnisrundgang

Sie möchten die Kunst- und Kulturstadt Dresden auf besondere Weise erkunden? Ein Gästeführer im barocken Gewand nimmt die Schüler: innen mit auf einen Rundgang durch den historischen Stadtkern. Begleiten Sie August den Starken, Gräfin von Cosel oder eine andere Legende auf ihren Streifzügen! Per pedes geht es am Zwinger, dem Residenzschloss, der Frauenkirche oder am Fürstenzug vorbei. Bei der zweistündigen Tour wird die Vergangenheit Dresdens wieder zum Leben erweckt. Erkenntnis: Jede noch so kleine Ecke in der Altstadt atmet große Historie. Geschichte und Geschichten werden Sie hören – von beidem reichlich, aber höchst unterhaltsam und kurzweilig erzählt. Auch das schicke Kostüm ist ein

Dampfschifffahrt auf der Elbe

Sie heißen „Kurort Rathen“ oder „Stadt Wehlen“: Die schmucken Raddampfer der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft sind eine Legende. Beim Anblick der Schiffe, die so gemächlich wie die Elbe flussauf- oder abwärts treiben, geht einem das Herz auf. Die größte und älteste Raddampfer-Flotte weltweit gehört zu Dresden wie die Semperoper. Gebaut Ende des 19. Jahrhunderts, sind die Kolosse mit den Schaufelrädern heute ein technisches Denkmal – ein verkehrstüchtiges. Bei Ihrer Klassenreise oder Kursfahrt nach Dresden sollten Sie unbedingt eine Runde mit den Dampfern einplanen. Es gibt keine schönere Möglichkeit, die malerische Stadtsilhouette in Ruhe auf sich wirken zu lassen! Die Tour start

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus (Hop On Hop Off)

Dresden gilt als eine der schönsten Städte Europas. Auf einer Stadtrundfahrt mit dem Doppelstockbus können Sie sich davon überzeugen. Für eine Klassenreise nach Dresden gibt es keinen gelungeneren Auftakt! Die rund 1,5 Stunden dauernde Tour verbindet die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und prächtigsten Kulturschätze der sächsischen Metropole. Ein erfahrener Gästeführer begleitet die Mitfahrer über Mikrofon und Lautsprecher auf ihrer Erkundungstour im knallroten Doppeldecker. Im Sommer kommt durch die „oben ohne“-Fahrt echtes Elbflorenz-Gefühl auf. Sollte es Ihnen an einem Ort besonders gefallen, steigen Sie einfach aus und fahren mit einem der nächsten Busse weiter. Das beliebte Hop On Hop

Stadtführung Dresden

Erleben Sie „Elbflorenz“ wie aus dem Bilderbuch! Um sich bei einer Klassenfahrt nach Dresden einen ersten Eindruck von der Kulturmetropole zu verschaffen, ist eine Stadtführung genau das Richtige. An der Seite einer erfahrenen Gästeführerin geht es für etwa 1,5 bis 2 Stunden zu Fuß durch Dresdens Mitte. Die sächsische Landeshauptstadt präsentiert sich als spannender Mix aus Barock und Moderne. Viele meinen, Dresden gut zu kennen. Doch die Elbmetropole wandelt immer wieder ihr Gesicht. Überzeugen Sie sich selbst! An der weltberühmten Altstadt führt natürlich kein Weg vorbei. Sie mutet mit ihrer Fülle an kulturhistorisch bedeutsamen Bauten wie eine Schatzkammer an: Albertinum, Semperoper, Z

Museen & Galerien

Deutsches Hygiene-Museum

Wissenschaft zum Anfassen ist das Motto im Hygiene-Museum. Das Phänomen Mensch in all seinen Facetten steht hier im Mittelpunkt. Das macht das Museum einzigartig auf der Welt. Die höchst informative wie berührende Dauerausstellung umfasst Themenbereiche wie „Leben und Sterben“, „Bewegung“, „Sexualität“ oder „Essen und Trinken“. Mitmach-Stationen (z. B. medizinische Geräte, Alterssimulator) regen zum Testen und Forschen an. Hier könnte man Tage verbringen! Hingucker seit der Eröffnung 1930: der „Gläserne Mensch“. Das lebensgroße Modell mit den Kunststofforganen hat auch im digitalen Zeitalter nichts von seiner Faszination verloren. Allein das Gebäude selbst – ein Paradebeispiel der Neuen S

Neues Grünes Gewölbe im Schloss

Nicht weniger als die Schatzkammer Europas erwartet Sie im Dresdner Schloss. Hierher ist das Grüne Gewölbe im Jahr 2004 zurückgekehrt. Als Neues Grünes Gewölbe präsentiert die weltberühmte Sammlung im Westflügel spektakuläre Kostbarkeiten aus dem Besitz der sächsischen Könige und Kurfürsten. Klasse oder Leistungskurs werden sich die Augen reiben: Edelmetalle, Elfenbein und Diamanten wohin man auch blickt. 1000 ausgewählte Prunkstücke des Kunsthandwerks sind in den zehn Räumen zu bewundern. Darunter: das legendäre Goldene Kaffeeservice und ein mit 185 Gesichtern beschnitzter Kirschkern (!). Ebenfalls im Westflügel zeigt das Historische Grüne Gewölbe eine Original-Rekonstruktion (1733) der

DDR-Museum „Die Welt der DDR“

Ein buntes Kaleidoskop aus 40 Jahren DDR erwartet die Besucher im DDR-Museum am Albertplatz. Hier erfährt die Klasse anhand unzähliger Original-Exponate, dass der Alltag in der Deutschen Demokratischen Republik keineswegs grau und eintönig war. Von der Wohnzimmer-Schrankwand über Trabant und Schwalbe bis zu Produkten aus dem Konsum spannt sich ein Bogen, der liebevoll inszeniert ist. Fotografieren erwünscht! Ursprünglich in Radebeul beheimatet, ist das Privatmuseum seit 2017 in der Dresdner Neustadt ansässig – stilecht in einem Plattenbau-Hochhaus. Die dunklen Seiten der DDR bleiben in der Ausstellung weitgehend ausgespart. Um ein ganzheitliches Bild vom Leben in der DDR zu bekommen, lohn

Dresdner Energiemuseum

Das Kraftwerk Mitte ist Dresdens neuer kultureller Hotspot. An dessen einstige Funktion erinnert das Energiemuseum der Dresdner Stadtwerke DREWAG. Jahrzehntelang wurde auf dem Areal an der Könneritzstraße Strom erzeugt. Die heute nicht mehr existierenden Schornsteine des Kraftwerks waren weithin sichtbar. In einem der seit 2015 erfolgreich umgenutzten Gebäude lädt das Museum zu einer Zeitreise in 100 Jahre Energieversorgung in Dresden ein. Überaus anschaulich wird die Erzeugung von Strom, Gas, Fernwärme sowie Trinkwasser dargestellt. Objekte, Videofilme und Vorträge machen physikalische Zusammenhänge und historische Zäsuren der Energieproduktion leicht verständlich – und das am Originalsc

Festung Xperience Dresden

“Feste, Dramen, Katastrophen“: Unter diesem Motto steht die multimediale Erlebnisausstellung in der Festung Dresden. Beeindruckende 360 Grad-Projektionen, unterstützt durch 3D-Soundtechnik machen Sie mit den Geheimnissen jener mittelalterlichen Festungsanlage vertraut, die sich unterhalb der Brühlschen Terrasse erstreckt. Die gut einstündige Zeitreise durch 450 Jahre Stadthistorie ist so packend inszeniert, dass der Kopfhörer-Rundgang durch die bunkerähnlichen Gewölbe bis zur letzten Minute Hochspannung verspricht. Gerade für Schulklassen wird so Geschichte hautnah greifbar. Im Jahr 1519 begann der Bau erster Befestigungsanlagen, im Zweiten Weltkrieg dienten Teile als unterirdische Luftsc

Gedenkstätte Bautzner Straße

Der aufwühlende Herbst 1989 und das nahe Ende der DDR werden beim Besuch der Gedenkstätte Bautzner Straße hautnah spürbar. Hier in der Radeberger Vorstadt befand sich die Bezirksverwaltung des gefürchteten Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) sowie des Amtes für Nationale Sicherheit (AfNS). Auch ein Untersuchungsgefängnis des MfS war auf dem Areal angesiedelt – heute das einzige im Original erhaltene in ganz Sachsen. Während der Friedlichen Revolution 1989 spielte der Ort eine Schlüsselrolle. Demonstranten besetzten den Gebäudekomplex am 5. Dezember, ein mutiges Zeichen gegen Stasi-Willkür und SED-Herrschaft. In pädagogisch gut durchdachten Ausstellungen werden die Verfolgung politisch

Gedenkstätte Münchner Platz

Der Besuch dieses Ortes lässt niemanden kalt. Es ist ein Ort des Gedenkens an die zahllosen Opfer politischer Strafjustiz im 20. Jahrhundert. Die Gedenkstätte Münchner Platz in der Südvorstadt will an jene 1300 (!) Menschen erinnern, die hier während des Nationalsozialismus, in den Jahren der sowjetischen Besatzungszone sowie der frühen DDR ihr Leben verloren. Das Gebäude am Münchner Platz – 1907 als „Königlich-sächsisches Landgericht“ eingeweiht – war bis 1956 Gericht, Haftanstalt und Hinrichtungsstätte in einem. Im Innenhof des ausgedehnten Komplexes, wo die Hinrichtungen per Fallschwertmaschine stattfanden, rüttelt die eindrucksvolle Figurenplastik von Arnd Wittig (1962) die Besucher a

Museum der Dresdner Romantik (Kügelgenhaus)

Berühmtheiten der deutschen Romantik gingen hier ein und aus. Dazu gehörten Dichter wie Ludwig Tieck oder Heinrich von Kleist, Landschaftsmaler Caspar David Friedrich oder Musiker Carl Maria von Weber. Das frühere Wohnhaus des Malers und Kunstakademie-Professors Gerhard von Kügelgen war ein Hotspot in dieser für Kunst und Kultur aufregenden Epoche. Die Dresdner Frühromantik genoss international großes Ansehen. Heute beherbergt das Gebäude in der Inneren Neustadt das Museum der Dresdner Romantik. Unzählige Gemälde und Alltagsgegenstände bürgerlichen Wohnens vermitteln einen authentischen Eindruck vom 19. Jahrhundert. Auch das nachgebaute Atelier des Hausherrn können Sie bestaunen. Der Muse

Panometer Dresden

Mittendrin im Geschehen. So fühlt es sich an, wenn man das 360 Grad-Panoramabild im Panometer auf sich wirken lässt. Obwohl darauf längst vergangene Zeiten zu sehen sind, wird Sie die Lebendigkeit des fast 30 Meter hohen Rundbildes zu Dresdens Geschichte tief beeindrucken. Es ist ein Werk des Künstlers Yadegar Asisi, der den früheren Gasometer zur Kunstarena werden lässt. Das Panorama wurde extra für diesen Ort gemalt – und Asisi ist bekanntlich ein Meister darin. Den besten Rundumblick erhält man vom Besucherturm. Er ragt in der Mitte des Raumes 15 Meter in die Höhe. Eine multimediale Begleitausstellung ordnet das realitätsgetreue wie detailverliebte Bild in den zeithistorischen Zusammen

Schulmuseum Dresden

Wie hat Uroma die Schulbank gedrückt? Eine anschauliche Antwort darauf liefert das Schulmuseum. Hier kann die Klasse auf Bänken aus der Kaiserzeit Platz nehmen und bekommt eine authentische Vorstellung davon, wie Schule früher war. Lehrer mit Rohrstock treten an der Schiefertafel in Aktion, uralte Lehrbücher werden gewälzt. Das in einem 1886 erbauten, ehemaligen Schulhaus im Stadtteil Friedrichstadt eingerichtete Museum bietet Ausstellungsräume zu vier Epochen des 20. Jahrhunderts. Die Zimmer sind jeweils stilecht mit Originalmobiliar und historischen Lehr- und Lernmaterialien ausgestattet. Die Bildungszeitreise durch Kaiserreich, Weimarer Republik, Nationalsozialismus und DDR regt zum Di

Stadtmuseum

Haben Sie Lust auf eine Zeitreise in Dresdens Vergangenheit? Im Stadtmuseum im Landhaus wird die glorreiche wie wechselvolle Historie nacherzählt. Die klug konzipierte Dauerausstellung widmet sich der Stadtentwicklung Dresdens von seiner Gründung bis ins Hier und Heute. Kostbare Zeugnisse und archäologische Grabfunde machen Geschichte authentisch. Der Bogen spannt sich von den ersten slawischen Siedlern, die im Elbtal heimisch wurden über den rasanten Aufstieg der Residenzstadt im Renaissance-Zeitalter bis zur glanzvollen barocken Ära, als Dresden Machtzentrum der sächsisch-polnischen Union war. Dresdens „Untergang“ im Februar 1945 berührt die Schulklasse besonders. Highlights der Ausstel

Technische Sammlungen

Wissenschaft hat in der Elbmetropole seit jeher einen hohen Stellenwert. Im einstigen Herz der Dresdner Fotoindustrie – dem Sitz der Pentacon-Werke im Ernemannbau – laden die Technischen Sammlungen dazu ein, sich auf die Spuren sächsischer Technikgeschichte zu begeben. Was hier von den Machern zusammengetragen wurde, lässt naturwissenschaftlich Interessierte Purzelbäume schlagen! Im Jahr 1993 fand die bereits 1966 gegründete Sammlung im Ernemannbau eine neue Bleibe. Fotografie spielt die Hauptrolle. Doch die Vielfalt kennt kaum Grenzen: Objekte aus der Datenverarbeitung, der Medizin und der Mikroelektronik sind ebenso zu bestaunen wie Feuerwehrgeräte oder Grammophone. Ausprobieren erlaubt

Zwinger Xperience

Für viele ist der Zwinger Dresdens schönstes Bauwerk. Die Anlage, errichtet zwischen 1709 und 1732, gilt als fulminanter Höhepunkt barocker Baukunst und genießt absoluten Weltruf. Auf Klassenreise in Dresden darf eine Besichtigung des Ensembles in der Altstadt nicht fehlen. Seit 2020 gibt es noch einen Grund mehr, dem Zwinger seine Aufwartung zu machen: die multimediale Erlebnisausstellung Zwinger Xperience. Die Inszenierung aus Audioinstallationen, imposanten 360 Grad-Projektionen sowie innovativen VR-Angeboten macht zeitgemäß mit dem barocken Weltwunder, seinem Bauherrn August dem Starken und den Schöpfern der Zwingeranlage vertraut. Sie ist ein kongeniales Gemeinschaftswerk: Architekt

Verkehrsmuseum

Mobilität im Wandel der Jahrhunderte – das ist das große Thema im Verkehrsmuseum am Neumarkt. Frühere wie moderne Verkehrsmittel auf Schiene und Straße, zu Wasser und in der Luft haben im Johanneum – ursprünglich ein Stallgebäude des sächsischen Hofes – einen würdigen Platz gefunden. Vor allem technikbegeisterten Schülern und Lehrern leuchten beim Rundgang die Augen. Eine Sänfte von 1705 können Sie ebenso bestaunen wie die beeindruckende Armada historischer Eisenbahnen. Darunter befindet sich mit der „Muldenthal“ die deutschlandweit älteste im Original erhaltene Dampflok. Im Bereich Luftverkehr schwebt der legendäre Grade-Eindecker über Ihrem Kopf. Deutsche Kraftfahrzeuggeschichte repräse

Erich-Kästner-Museum

„Pünktchen und Anton“, „Emil und die Detektive“: Wer kennt sie nicht, diese Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur? Nicht umsonst wurden sie mehrfach verfilmt. Beide stammen aus der Feder von Erich Kästner. 1899 wurde er in Dresden-Neustadt geboren und gilt heute als einer der berühmtesten Söhne der Stadt. Selbstverständlich ist dem begnadeten Schriftsteller ein eigenes Museum gewidmet. Auf höchst anschauliche Art lernen Sie hier den Menschen und Autor Erich Kästner in all seinen Facetten kennen. Auch zeigt das Museum, wie eng Kästner mit seiner Heimatstadt verbunden war – und wie nah ihm die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg ging. Hier wird Literaturgeschichte nicht staubtrocke

Berühmte Bauwerke

Schloss und Park Pillnitz

Harmonie und Lebensfreude strahlt die Anlage aus, die sich im äußersten Südosten von Dresden unmittelbar an der Elbe erhebt: Schloss und Park Pillnitz sind eine Augenweide. Das ursprüngliche Renaissanceschloss war ein Präsent Augusts des Starken an seine Geliebte Gräfin von Cosel, später wurde es zu seiner Sommerresidenz. Die drei Palais mit ihren chinesischen Anklängen fügen sich zu einem Ensemble, dass Kulturbegeisterte ebenso in ihren Bann zieht wie ein Besuch des Kunstgewerbemuseums. Umrahmt werden die Bauten von einer herrlichen Gartenanlage, die zum Entdecken einlädt. Für Hobby-Botaniker in der Klasse ist hier das Paradies auf Erden! Uralte Bäume, Hainbuchhecken, ein Palmenhaus und

Semperoper

Die Semperoper am Theaterplatz begründet den Ruf Dresdens als Musikstadt. Aufführungen in diesem Prachtbau sind ein Augen- und Ohrenschmaus gleichermaßen! Die traditionsreiche Hauptspielstätte der Sächsischen Staatsoper zieht Opernfans aus der ganzen Welt magisch an. Steht man vor dem reich mit Skulpturen geschmückten Gebäude, tränen Architektur- und Musikliebhabern vor Ehrfurcht die Augen. Das nach seinem Erbauer benannte Opernhaus blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Gottfried Sempers erster Bau von 1841 fiel einem Brand zum Opfer. Das im Stil der Hochrenaissance gehaltene zweite Meisterstück wurde 1878 eröffnet. Im Inferno des 13. Februar 1945 ging es erneut in Flammen auf.

Frauenkirche

Dresden ohne Frauenkirche? Unvorstellbar! Kein anderes Bauwerk prägt das Stadtbild mehr. Das Gotteshaus im Herzen der Altstadt ist Dresdens Wahrzeichen. Es gilt als wichtigster protestantischer Kirchenbau in Deutschland. Die Führung für Schulklassen hinterlässt tiefen Eindruck. Bei Ihrer Besichtigung wird Geschichte wieder lebendig: Von George Bähr entworfen und 1743 eingeweiht, krönt die Kuppel der Frauenkirche zwei Jahrhunderte lang die Silhouette der Stadt. Als Dresden 1945 in Schutt und Asche fällt, wird auch die Frauenkirche zu großen Teilen vernichtet. Zu DDR-Zeiten mahnende Ruine, entschließen sich engagierte Bürger nach der „Wende“ für einen Wiederaufbau. Am 30. Oktober 2005 wird

Unterhaltung & Kultur

Achterbahnrestaurant „Schwerelos“

Essengehen wird hier zum Erlebnis: Gegenüber dem Dresdner Hauptbahnhof wartet mit dem Achterbahnrestaurant „Schwerelos“ ein intergalaktisches Abenteuer! Meterlange Schienen aus Metall winden sich durch den futuristisch anmutenden Raum. Hier serviert nicht der Kellner oder die Kellnerin das Essen und Trinken – die Bestellung kommt „angeschwebt“. Auf den robusten Achterbahnschienen rattert die Mahlzeit zum Gast. Spaßfaktor: grenzenlos. Und schmecken tut es sowieso. Verfehlen können Sie das Achterbahnrestaurant nicht. Es befindet sich am Wiener Platz im modernen Nachbau des legendären Kugelhauses. Oben in der Glaskuppel lockt das Rollercoaster-Erlebnis. Ein Restaurantbesuch, den die Klasse o

Staatsschauspiel Dresden

Dresden genießt als Kulturstadt Weltruf. Daran hat auch das Staatsschauspiel einen gewichtigen Anteil. Gleich zwei Spielstätten werden nahezu täglich zur Arena. Im Schauspielhaus am belebten Postplatz kommen klassische Inszenierungen ebenso zur Aufführung wie zeitgenössische Werke. Das Spektrum reicht von Goethe über Bert Brecht bis Christoph Hein. Die Dramen aus dem Deutschunterricht werden hier sprichwörtlich zum Leben erweckt. Führungen für Schulklassen durch das nach dem Krieg wieder aufgebaute Schauspielhaus werden auch angeboten. Die ideale Gelegenheit, einmal hinter die schillernden Theaterkulissen zu blicken! Keinen geringeren Kunstgenuss bietet Spielstätte zwei: das Kleine Haus i

Theater Junge Generation (TJG)

Spielen auf Brettern, die die Welt bedeuten – das ist der Traum vieler Jugendlicher. Im Theater Junge Generation können sie sich diesen Wunsch erfüllen. Wir als Zuschauer haben unsere helle Freude daran. Die Dresdner Institution für Kinder und Jugendliche blickt auf eine stolze Tradition zurück: 1949 gegründet, gilt sie als zweitältestes Kinder- und Jugendtheater Deutschlands. Die bundesweit größte Kleinbühne für junge Mimen ist das TJG sowieso. Die modernen Inszenierungen werden Sie begeistern! Ein Abend im TJG ist ein emotionales Erlebnis auf Klassenreise in Dresden. Und vielleicht ein Anreiz, selbst ins Theaterspielen einzusteigen? 2016 fand das Theater eine neue, innenstadtnahe Spiels

Flora & Fauna

Zoo Dresden

Tierfreunde unter Ihnen kommen um einen Zoobesuch nicht herum. Der Zoologische Garten Dresden ist einer der ältesten Zoos in Deutschland. Er existiert seit 1861. Das zentrumsnahe Areal im Süden des Großen Gartens präsentiert sich mit seinen artgerechten Anlagen aber ganz auf der Höhe der Zeit. Gleich am Eingang wartet mit dem neu erbauten Afrikahaus ein echtes Highlight auf Sie. Unterm Glasdach lebt eine kleine Elefantenherde. Bizarr wirken die Nacktmulle – haarlose Nagetiere, die ähnlich wie Insekten in kleinen Staaten leben. Mit den flinken Kattas aus Madagaskar können Sie auf der begehbaren Lemuren-Insel auf Tuchfühlung gehen. Biologie ganz praxisnah verspricht die Beobachtung der Oran

Betriebsbesichtigungen & Workshops

Flughafen Dresden

Der internationale Flughafen ist Dresdens Tor zur Welt. Er befindet sich rund neun Kilometer nördlich des Stadtzentrums in Klotzsche. Flughäfen üben oft eine nahezu magische Anziehungskraft für Kinder und Jugendliche aus. Um den Wissensdurst zu stillen und hinter die Kulissen zu blicken, ist eine Führung goldrichtig. Historie, Gegenwart und Zukunft des Flughafens stehen dabei im Mittelpunkt. Sie erfahren bspw., dass der Dresdner Airport im Juli 1935 eröffnet wurde, jährlich rund 1,76 Mio. Passagiere abfertigt und über 4000 Menschen beschäftigt. Der Besucherservice organisiert verschiedene Gruppentouren (Dauer: ab 1 Stunde). Stationen können u. a. ein Gang durch das Terminal, die Sicherhei

Gläserne Manufaktur

Das elektromobile Zeitalter ist längst eingeläutet. Davon kann man sich bei einem Besuch der Gläsernen Manufaktur aus erster Hand überzeugen. Der High-Tech-Bau von VW am Rand des Großen Gartens widmet sich den Themen Elektromobilität und Digitalisierung, die zunehmend unseren Alltag bestimmen. Auf der interaktiven Führung durch das Haus erfahren Sie, wie Elektroautos entwickelt und produziert werden, warum der Megatrend Digitalisierung unser Fahrverhalten beeinflusst und an welchen Herausforderungen in Sachen E-Mobilität noch getüftelt wird. Einblicke in das Gebäudekonzept und an jene Jahre, in der hier die VW-Luxuslimousine „Phaeton“ in Handarbeit montiert wurde, sind weitere Themen bei

Sportliche Aktivitäten & Teambildung

Bowling Arena Dresden

Ein erlebnisreicher Tag in Dresden neigt sich dem Ende. Wie könnte man ihn besser ausklingen lassen als beim gemeinsamen Bowlen? Die Bowling Arena im Stadtteil Plauen ist der ideale Ort dafür. 16 moderne Bahnen stehen bereit, um eine ruhige Kugel zu schieben oder im Wettstreit den Klassenbesten zu ermitteln. Anschließend lädt das Turm-Restaurant des Sport- und Freizeitzentrums zu einem leckeren Abendessen ein. Dabei können Sie eine fantastische Aussicht auf die Dachlandschaft der Elbmetropole genießen! Für Jene, die sich nicht für das Bowlen begeistern, bietet die Bowling Arena auch Billard, Dart und Live-Übertragungen von Sportveranstaltungen. Für Schul- bzw. Berufsschulklassen hat das T

Fahrradtour

Dresden und Umgebung radelnd erkunden: Die Stadt-Fluss-Landschaft ist wie geschaffen für eine Radtour mit der Klasse oder Kursgruppe. Sightseeing und Bewegung an der frischen Luft gehen hier die perfekte Symbiose ein. Die tageweise Ausleihe ist z. B. über MietStation Fahrradverleih möglich. Besonders lohnend ist der Elberadweg. Eine der wichtigsten Fernradstrecken Europas führt auch ein gutes Stück durch Dresdner Stadtgebiet – mutmaßlich einer ihrer schönsten Abschnitte. 1200 km ist der Elberadweg lang und begleitet den Strom von seiner Quelle im tschechischen Riesengebirge bis zur Mündung in die Nordsee. In Dresden verläuft der Radweg beidseits unmittelbar am Fluss entlang. Die Strecke i

3D Schwarzlicht-Minigolf

Wer Minigolf einmal vollkommen anders erleben möchte, ist im Blackluxx 3D-Golf goldrichtig. Die Indoor-Minigolfanlage am nordwestlichen Stadtrand lockt mit „Minigolf der dritten Dimension“. Das Spiel führt durch Fantasie-Themenräume, die von namhaften Graffiti-Künstlern gestaltet wurden. Durch die Schwarzlicht-Effekte fühlt man sich stets wie in einer anderen Welt. Ausgerüstet mit 3D-Brille und Golfschläger durchwandert man in etwa 70 Minuten Spielzeit die einzelnen Räume – mit Schulfreunden ein abgefahrenes Erlebnis! 12 Bahnen hält die Einrichtung nahe der A4-Abfahrt „Dresden-Neustadt“ bereit, in der auch eingefleischte Minigolfer ins Staunen kommen. Mit dem Mix aus 3D und Schwarzlicht k

FORTNOXX – Die Mind Arena (Escape Room)

Zusammen ist man erfolgreicher! Das beweist ein Abstecher ins FORTNOXX. Damit ist hier ein innovativer Escape Room für Teams gemeint. Gefragt sind bei dem Knobelspaß in der „Mind Arena“ keine Eigenbrötler, sondern die Zusammenarbeit der ganzen Klasse – und die Stärken und Talente jedes Gruppenmitgliedes. Nur durch Teamwork gelingt es, die kniffligen Rätselnüsse zu knacken. Gemeinsames Tüfteln, Gehirntraining durch das Um-die-Ecke-Denken und ein bisschen Nervenkitzel sorgen dafür, dass die rund 90 Minuten Spielzeit rasant vergehen. Escape Rooms erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit, weil man dem Alltagstrott blitzschnell entfliehen kann. Sie finden die Freizeiteinrichtung im Nordwes

Kanutour auf der Elbe

Die Felsmassive der Sächsischen Schweiz von unten sehen, die gigantischen Raddampfer unbeirrt an sich vorbeiziehen lassen oder die Tier- und Pflanzenwelt am Flussufer entdecken: Auf einer Kanutour bekommt man Einiges zu sehen und kann selbst sportlich aktiv sein. Erfahrene Bootstouren-Anbieter wie Kanu Dresden laden zu erlebnisreichen aber stressarmen Tagestrips auf der Elbe ein. Für Klassen bzw. Jugendgruppen existieren maßgeschneiderte Programmpakete. Eine mögliche Tour beginnt z. B. in Königstein und führt bis nach Dresden-Johannstadt. Kein Zweifel: Die Strecke zwischen Sächsischer Schweiz und Landeshauptstadt gehört zu den schönsten Abschnitten des über 1200 km langen Elbstroms. Davon

Kletterwald Dresdner Heide

Spaß und Sport mitten in der Natur: Das verspricht ein Besuch im Kletterwald. Die willkommene Abwechslung zum Kulturprogramm lohnt den Abstecher in die Dresdner Heide. Das Landschaftsschutzgebiet im Nordosten ist die grüne Lunge der Landeshauptstadt. Auf dem Gelände des alten Waldbades Klotzsche hat sich Dresdens erster Kletterwald etabliert. Der Hochseilgarten lockt mit spannenden Parcours unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade auch überzeugte „Sofahocker“ aus der Reserve. Beim Baum zu Baum-Hangeln fühlt man sich wie Tarzan! Dem Frischluft-Abenteuer geht selbstverständlich eine Einweisung voraus. Anschließend kann man bei einem Imbiss seinen Hunger stillen. Klettern ist angesagt, stärkt K

Ausflüge in die Umgebung

Albrechtsburg Meißen

Hier steht sie, die „Wiege Sachsens“! Mit Fug und Recht darf sich die majestätische Albrechtsburg – die hoch über der Elbestadt Meißen wacht – als Keimzelle des Freistaates bezeichnen, so wie wir ihn heute kennen. Bei einer Schulfahrt nach Dresden ist eine „Besteigung“ des Meißner Burgberges daher nahezu ein Muss. Bereits im Jahr 929 befand sich am Standort der Albrechtsburg eine Festungsanlage. Ihr aktuelles Erscheinungsbild als spätgotischer Prachtbau in weißem Antlitz stammt aus der Wettiner-Zeit um 1500. Ein bautechnisches Meisterstück ist der Treppenaufgang namens Wendelstein. Schaut man über den Burghof, erblickt man den nicht minder imposanten gotischen Dom, dessen Errichtung 1260

Barockgarten Großsedlitz

Gut 15 Kilometer südöstlich der Landeshauptstadt lockt ein berühmtes Kleinod der Gartenbaukunst. Wer ein Parade-Beispiel einer Parkanlage im Barockstil in Augenschein nehmen möchte, findet in Großsedlitz seinen Garten Eden. Auf Schulfahrt in Dresden ist ein Abstecher in den Park ideal, um in der prachtvollen Grün-Kulisse zu entspannen, das meisterhafte Können der Hof-Architekten Knöffel und Pöppelmann (der Schöpfer des Zwingers) zu begutachten und famose Skulpturen zu entdecken. Die gibt es in der weitläufigen Anlage reichlich: Über 50 sorgfältig restaurierte Exemplare namhafter Bildhauer können Sie in aller Ruhe studieren – und vielleicht fotografieren oder zeichnen? Quasi ein Gesamtkuns

Festung Königstein

Hoch über dem Elbtal der Sächsischen Schweiz thront eine der größten Bergfestungen Europas. Der Tagesausflug zur Festung Königstein sollte bei einer Klassenfahrt nach Dresden zum Programm gehören. Beim Anblick der ab 1589 stetig erweiterten Wehranlage – die auch als Staatsgefängnis diente – bleibt allen der Mund offenstehen. Ein Besuch wird zur Zeitreise durch die Architekturgeschichte: Das komplett erhaltene (!) Areal vereint Bauten aus der Renaissance, dem Barock sowie des späten 19. Jahrhundert zu einem imposanten Ensemble. Wachtürme markieren die Grenzen. Hervorhebenswert sind die militärhistorischen Ausstellungen, der 152 Meter tiefe Brunnen und das weltgrößte Weinfass. Vom Ort führt

Radebeul - Karl-May-Museum

Winnetou, Old Shatterhand oder Hadschi Halef Omar: Alle drei Protagonisten stammen aus der Feder des begnadeten Schriftstellers Karl May. Ganze Generationen sind mit den Helden seiner Abenteuerromane aufgewachsen. Der Alltag der nordamerikanischen Indianer im „Wilden Westen“ hatte es May angetan. Sein Wohnhaus in Radebeul widmete er standesgemäß in „Villa Shatterhand“ um. Heute können Sie sich hier mit dem Leben und Werk des weltweit verehrten Sachsen vertraut machen, der zu den meistgelesenen deutschen Autoren zählt. Im fortgeschrittenen Alter bis zu seinem Ableben 1912 wohnte Karl May hier. Der originale Schreibtisch – an dem er seine überaus erfolgreich verfilmten Romane verfasste – is

Radebeul - Schloss Wackerbarth (Sächsisches Staatsweingut)

Radebeul ist das Herz der Sächsischen Weinstraße. Inmitten der idyllischen Gegend thront Schloss Wackerbarth. Das schmucke Palais wurde 1729 in den Weinbergen Graf von Wackerbarths – damals Leiter des staatlichen Bauwesens – errichtet. Früher feierten auf der Anlage die Grafen feuchtfröhliche Feste, heute lädt hier das landeseigene Erlebnisweingut zum Genießen ein. Das ist wörtlich zu nehmen! Auf 850 Jahre Weinbautradition kann der Freistaat zurückblicken. Nach 1990 wurden die Altbauten restauriert und um eine moderne Wein- und Sektmanufaktur ergänzt. Im Sommer strahlt das Gelände samt terrassenförmigen Gärten, Belvedere und Weinberg einen mediterranen Zauber aus, der jeden Besucher anste

Radebeul - Sternwarte

„Sind wir allein im All?“ Diesen und anderen spannenden Fragen aus den Weiten des Weltalls kann man in der Sternwarte Radebeul auf den Grund gehen. Eine Vielzahl von Gruppenveranstaltungen für Klassen aller Schultypen hat die 1959 eingeweihte Einrichtung im Programm. Unter der imposanten Kuppel des Planetariums wird der wetterunabhängige Blick gen Sternenhimmel zum Erlebnis. Dank innovativster Technik aus dem Hause Zeiss funkeln 3500 Sterne über den Köpfen der Besucher, die sich an den Sternbildern kaum satt sehen können. 60 Plätze hält das Planetarium bereit. Neben der astronomischen Wissensvermittlung erlaubt die hauseigene Fulldome-Projektionsanlage packende Videoshows, welche die komp

Radebeul, Sächsische und Dresdner Back- und Süßwaren GmbH & Co. KG (Vadossi-Fabrik)

Für Naschkatzen ist hier das Paradies auf Erden. Im Werk der Sächsischen und Dresdner Back- und Süßwaren GmbH in Radebeul werden Pralinen, das Schichtgebäck „Kalter Hund“ und allen voran die Brotaufstriche Vadossi und Nudossi hergestellt. Bei einer Betriebsbesichtigung können Sie den Machern über die Schulter schauen und erleben den Produktionsprozess hinter Glas aus erster Hand. Hier wird ein echter Klassiker angerührt! Die Nuss-Nougat-Creme Nudossi ist DDR-Geborenen seit Jahrzehnten ein Begriff. Seit 1999 wird die Traditionsmarke wieder hergestellt. Am Erfolgsrezept für den Schokoaufstrich hat sich nichts geändert. Schmecken ist das Stichwort: Während der Führung wartet eine süße Kostpr

Meißen, Meissner Porzellan

Sie sind ein Markenzeichen von Weltruf: Zwei gekreuzte kobaltblaue Schwerter zieren das edelste Porzellan Europas. Seit 1710 wird das „Weiße Gold“ in der Elbestadt Meißen hergestellt. Bei einem Besuch der Schauwerkstätten sind Sie hautnah dabei, wie das weithin bekannte Signet unter die schützende Glasur kommt. Auf Ihrem Rundgang machen Sie an den wichtigsten Stationen des Produktionsprozesses Halt (Drehen & Formen, Anfertigen der Figuren, Unterglasur-Malerei, Aufglasur-Malerei) und können den Machern bei ihrem filigranen Tagwerk über die Schulter schauen. Kunstliebhaber, Hobby-Handwerker und Chemieasse bekommen in der Porzellanmanufaktur allesamt leuchtende Augen! Im Museum wird den

Riesa, Nudelfabrik - Gläserne Produktion

Hier dreht sich alles um die Nudel! Am Sitz der Teigwaren Riesa GmbH – die zu den deutschlandweit größten Nudelproduzenten zählt – haben Sie die seltene Chance, die Herstellung von Nudeln live zu erleben. Ob Hartweizen-, Eiernudeln oder Bio-Pasta: Bei der 70minütigen Werksführung kann die Schulklasse sämtliche Etappen des Produktionsprozesses vom Anliefern der Rohstoffe über das Mischen des Teigs bis zum Trocknen und Verpacken mitverfolgen. Die Riesaer Nudelmacher waren einer der ersten Lebensmittelhersteller im Land, die ihre Produktion für Betriebsbesichtigungen transparent machten. Im „Nudelcenter“ blickt man nicht nur hinter die Kulissen, sondern erfährt Interessantes zur fast 110 Jah

Schlauchboottour auf der Elbe

Einen etwas anderen Schulausflug verspricht eine Bootstour auf der Elbe. Vom Wasser aus können Sie die famose Flusslandschaft rund um Dresden aus ungewohnter Perspektive bestaunen. In zugelassenen Schlauchbooten des Bootverleihers Elbe Adventure geht es auf eine Abenteuerreise elbabwärts, bei der Spaß und Action Programm ist. Sechs Personen finden in einem Schlauchboot Platz. Auf Wunsch begleitet ein Guide die Gruppe, der die Gegend aus dem Effeff kennt und für ein hundertprozentiges Sicherheitsgefühl sorgt. Eine mögliche Strecke führt von Stadt Wehlen durch die Sächsische Schweiz nach Pirna. Etwa zwei Stunden braucht man dafür – neben dem Paddel-Einsatz bestimmt das die Strömung des Gewä

Schloss Moritzburg

Wie ein Märchenschloss aus dem Bilderbuch präsentiert sich das barocke Jagd- und Lustschloss Moritzburg. Der in ocker und weiß gehaltene Prachtbau, der sich mit seinen vier wuchtigen Türmen harmonisch im Wasser spiegelt, wird Sie beglücken! Bei einer Klassenfahrt nach Dresden sind ein Rundgang durch das Moritzburger Schloss und den herrlichen Park nicht nur für Geschichts- oder Kunstliebhaber ein Muss. Vor allem die symmetrische Gesamtanlage imponiert. Kurfürst August der Starke frönte hier der Jagd, feierte rauschende Feste und umgab sich mit etlichen Damen. Im prächtigen Inneren des Schlosses – das in seinem heutigen Erscheinungsbild von 1736 stammt – künden unzählige Jagdtrophäen, Lede

Moritzburg - Waldhochseilgarten Moritzburg

Geschicklichkeit und Mut sind im Waldhochseilgarten Moritzburg gefragt. Der Kletterwald im bekannten Wildgehege lohnt die Fahrt nach Moritzburg, das knapp 15 Kilometer nordwestlich von Dresden entfernt ist. Acht unterschiedliche Parcours – für Anfänger wie für Fortgeschrittene und stets unter professioneller Anleitung – warten hier auf kleine und große Kletterfans. Drahtseile und Holzstege winden sich durch das Waldareal, wackelige Brücken und kühne Schaukeln wecken die Abenteuerlust. Besonderer Hingucker: ein ausgedienter Trabi hängt stolz zwischen den Bäumen. Ein Höhenerlebnis der herausfordernden Art sind zwei Seilbahnen, mit denen Sie sich durch das Geäst schwingen können. Der Waldhoc

Schloss Weesenstein

16 km südöstlich von Dresden ist mit Schloss Weesenstein ein ungewöhnlicher Schlossbau zu bewundern. Hier im Tal der Müglitz ticken die Uhren etwas langsamer – auf einer Städtereise kann das sehr wohltuend sein. Der Ursprung des hoch aufragenden Schlosses reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück. Seitdem wurde die auf felsigem Terrain befindliche Anlage mehrfach erweitert. Im prächtigen Inneren kann die Klasse bei einer Führung auf den Spuren des sächsischen Königs Johann wandeln, der sich regelmäßig hier aufhielt. Dieser hatte ein Faible für Tapeten – seltene Exemplare aus Stoff oder Leder hängen zahlreich an den Wänden. Der historische Schlosspark lädt anschließend zur Muße. 2002 erlangte

Maßgeschneidertes Angebot anfordern

Warum kann ich den Preis nicht online berechnen bzw. die Reise direkt online buchen?

Jede Klassenfahrt soll individuell auf die Wünsche Ihrer Klasse angepasst werden. Außerdem ist der Reisepreis abhängig von dem Reisetermin/Reisedauer, der Teilnehmerzahl, dem Abfahrtsort und dem entsprechenden Transportmittel. Aus diesem Grund erhalten Sie von uns ein maßgeschneidertes Angebot.

Wieso lohnt es sich für mich, eine Anfrage zu stellen?

Sie erhalten einen persönlicher Ansprechpartner, welcher Sparmöglichkeiten (z.b. durch alternative Anreise/ Unterkunft, Terminverschiebung, …) prüft. Zudem werden bei der Angebotskalkulation Freiplatzwünsche, evtl. Teilnehmeränderungen und versteckten Kosten (z.b. Unterkunft Busfahrer) berücksichtigt. Die Angebotserstellung und alle notwendigen Anpassungen unserer Angebote sind kostenfrei und unverbindlich.

Was passiert nachdem ich eine Anfrage für meine Klassenfahrt gestellt habe?

Ihr Berater prüft Ihre Anfragen und wird sich bei Rückfragen umgehend bei Ihnen melden. Anschließend senden wir Ihnen Ihr individuelles Angebot mit folgenden Informationen zu:

  • den auf Ihre Gruppe angepassten Reisepreis
  • die enthaltenen Reiseleistungen
  • Freiplätze für die Begleitpersonen (falls gewünscht)

Weiterhin beinhalten unsere Vorschläge:

  • auf Schulgruppen angepasste Programmpunkte
  • Hinweise zum Zielgebiet
  • Tipps zur Finanzierung bzw. Kostenreduzierung

    Angaben zu Ihrer Klassenfahrt

    Nachfolgende Angaben sind zwingend notwendig, um Ihnen ein Angebot erstellen zu können.











    Um das Angebot noch besser auf Ihre Anforderungen anpassen zu können, füllen Sie bitte auch die nachfolgenden Felder aus. Sollten die hier gemachten Angaben nicht mit dem oben angegebenen Budget machbar sein, so besprechen wir mit Ihnen alternative Vorschläge.


    Bei einer Busreise reduzieren sich die Anreisekosten merklich, sollten Sie eine zweite Klasse haben, die sich Ihrer Fahrt
    anschließen würde.

    Preis für Fahrt mit zwei Klassen gewünscht.




    Angaben zu Ihrer Person







    Angaben zu Ihrer Schule





    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Zugleich erkläre ich, dass 16. Lebensjahr vollendet zu haben.
    Bitte informieren Sie mich über Angebote, Aktionen oder Produkte in Form von Newslettern, Katalogen und Flyern

    Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zum Versand von Werbung widerrufen. Hierzu schicken Sie einfach eine E-Mail an
    info@klassenfahrten-welt.de.

    Klassenfahrtenwelt Anbieter von deutschland- und europaweiten Klassenfahrten Anonym hat 4,51 von 5 Sternen 250 Bewertungen auf ProvenExpert.com